Burgund Weißweine

Der weiße Burgunder besteht in der Regel aus Chardonnay, die auch von hier stammt. Als frischer Alltagsweißwein wird auch die Rebe Aligoté angebaut. Die berühmten Weinorte der Côte d’Or wie Beaune, Meursault, Puligny-Montrachet und Chassagne-Montrachet bringen die größten Chardonnay-Weine der Welt hervor, doch findet man auch in weniger bekannten Orten wie Pernand-Vergelesses oder im südlich gelegenen Maconnais beachtliche Weine. Chablis als nördliches Weißwein AOP bringt die "kühlsten" und mineralischsten Burgunder hervor.

Weißer Burgunder hat Zauber und Kraft, zudem gehört er zu den langlebigsten trockenen Weißweinen überhaupt. Für einen 1er oder Grand Cru sind 20 Jahre Flaschenreife meist kein Problem, auch weit ältere Exemplare können noch viel Vergnügen bereiten.

Die Domaines Dujardin, des Geneves, Greffière, Pollier, Berthelemot sind kleine feine Weingüter im Familienbesitz, die hervorragende Weine zu vernünftigen Preisen anbieten.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 2
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »