Faiveley, Domaine - Burgund

Die Domaine Faiveley ist immer eines der besten Handelshäuser im Burgund gewesen. Eigentlich ist das Haus aber eher ein Weingut mit 140 ha Rebland im eigenen Besitz, darunter ganze acht Monopollagen, also Lagen im Alleinbesitz des Gutes. Der Handel mit Weinen aus nicht eigenen Lagen, mit dem die Historie im Jahre 1825 begann, macht gerade noch 20% der Menge aus. Weine aus eigenen Lagen sind als Domaine Faiveley etikettiert, die Negociant-Weine als Maison Faiveley.

Die Weine kommen aus vielen Teilen des Burgunds, von Marsannay im Norden der Côte d‘Or bis ins ca. 60km entfernte Mercurey an der Côte Chalonnaise im Süden des Burgunds. Die Vielfalt ist immens, die Mengen der einzelnen Weine meist gering. Man traut sich hier etwas, weil man es kann: die Weine werden meist mit natürlichen Hefen vergoren. Das ist selten bei großen Häusern.

Der Anbau ist nachhaltig und seit 2019 von der High Environmental Value Certification (HVE) zertifiziert.

"Es ist eine Anerkennung für die tägliche Arbeit unserer Teams und es versteht sich von selbst, dass wir sehr stolz auf diese Leistung sind!" Eva Faiveley

Motto des Hauses: Ein außergewöhnlicher Wein entsteht aus außergewöhnlichen Trauben, die mit respektvollen und strengen Praktiken angebaut werden.

Man schmeckt es, lassen Sie sich verzaubern.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »