Brocard (Jean-Marc & Julien) - Chablis

Die Winzerfamilie Brocard zählt zu den führenden Weinproduzenten im Chablis. Das gilt einerseits für die Qualität und andererseits auch für ihre Pionierleistung im biologischen Anbau. 1973 startete Jean-Marc mit seinem Weingut, das er schon damals schonend, mit Respekt vor der Natur bewirtschaftete. 1997 kamen die ersten 11 Hektar Bio-Fläche dazu, bis im Laufe der Zeit immer mehr auf biologischen Landbau umgestellt wurde. Heute hat das Gut 60 Hektar biologisch bewirtschaftete Rebfläche und weitere 40, die den noch strengeren Richtlinien von Demeter unterliegen. Erstere tragen das Jean-Marc Brocard Etikett, letztere das Julien Brocard-Label.

Der Erfolg der Brocards ist beeindruckend. Ihre Weine werden heute in über 50 verschiedene Länder exportiert. Stilistisch sind die Jean-Marc Brocard Weine sehr typisch für klassischen Chablis. Glasklar, mineralisch, präzise und ohne Holzeinfluss. Bei Julien geht es experimenteller zu, hier kommen neben der klassischen Ausbauvariante im Tank für manche Weine, auch sowohl Holz, als auch Betontanks für andere zum Einsatz. Die genauen Ausbauweisen der einzelnen Weine finden Sie bei den entsprechenden Produkten.

Die Presse ist sehr angetan von den Weinen, der Wine Enthusiast geht bis 97/100 für den 2018 Les Preuses Grand Cru von Julien Brocard, die Zeitschrift Decanter ebenso 97/100, das sogar "nur" für einen 1er Cru, den Montée de la Tonnere 2019 von Jean-Marc. Drinks international zählt Jean-Marc Brocard zu den 50 bedeutendsten Weinmarken der Welt im Jahr 2019.

Lassen Sie sich von diesen superfeinen Weinen begeistern.

Filter
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste
  1. 30,80 €
    41.07 € / L Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  2. 40,80 €
    54.4 € / L Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  3. 49,80 €
    66.4 € / L Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  4. 69,50 €
    92.67 € / L Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Filter
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste

Chablis ist die Heimat der elegantesten und mineralischsten hochwertigen Chardonnay-Weine der Welt. Hier, konkret in der Ortschaft Préhy pflanzte Jean-Marc Brocard, eigentlich studierter Ingenieur, im Jahre 1973 seine ersten Reben. Familiär war er natürlich vorbelastet, stammte er doch aus einer Winzerfamilie der Côte d‘Or ab. Da die Zeiten im Weinbau der 1960er und 70er Jahre nicht rosig waren, empfahl die Familie Jean-Marc den Berufswechsel. Jean-Marc kehrte trotzdem zu seinen Wurzel zurück und heute ist die Familie ein der bedeutendsten Landbesitzer im Chablis. Sohn Julien ist auch schon länger dabei und hat mit den Julien Brocard Etiketten eine eigene Linie mit 7 verschiedene Lagen herausgebracht, die alle nach Demeter-Vorgaben produziert und zertifiziert sind. Seine Weine weichen bisweilen auch von der klassischen Jean-Mac-Linie ab, bei der nur Stahltanks zum Einsatz kommen, Julien verwendet auch Batoneier für die Gärung und Lagerung und auch Holzfässer kommen bei einigen Weinen zum Einsatz.

Durch den umfangreichen Weinbergsbesitz und die verschiedenen Ausbauweisen, findet man im Hause Brocard einen wahren Schatz an Qualitätsstufen und Weinstilen. Sieben 1er Crus, darunter die besten, und alle 7 existierenden Chablis Grand Crus, dabei natürlich auch die berühmteste Lage Le Clos, gehören allein bei Jean-Marc zum Portfolio, dazu kommen noch die Etiketten seines Sohnes. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des "Cool-Climate-Chardonnay" aus dem nördlichsten Teil des Burgunds.