Sartori, Veneto

1898 kaufte Pietro Sartori seinen ersten Weinberg in Negrar in Valpolicella, weil er für seine Trattoria gleichbleibende Weinqualität benötigte. Damit sollte er eines der heute altehrwürdigen großen Weinhäuser Italiens gründen, welches 120 Jahre später seine Weine in über 50 Länder der Erde exportiert und eine glanzvolle und umfangreiche Serie aller möglichen Weinstile und Qualitätsstufen des Veneto anbietet. Man ist vom Weinstil mit beiden Beinen in der Moderne angekommen, die Weine sind glasklar und dem Zeitgeist entsprechend produziert, als Krönung der Produktion sind die mächtigen Amarone-Weine das Aushängeschild der Sartoris.

Kaum noch zählbare Auszeichnungen in internationalen Verkostungen und Presseartikeln belegen die hoch Qualität des Hauses und das in jeder Preisklasse.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »