Koenen, Christoph - Mosel

Im eher unbekannten Moselstädtchen Minheim, am gegenüberliegenden Flussufer zwischen Erden und Zeltingen gelegen, hat die Familie Koenen ihr kleines Weingut. Der studierte Weinbautechniker Christoph Koenen hat ein Händchen für elegante Moselrieslinge, im trockenen, wie im restsüßen Bereich. Auch die Burgundersorten überzeugen, wie auch der Eichelmann Weinführer 2021 bestätigt (siehe unten). Die Koenen-Weine sind stets glasklar im Ausdruck, mineralisch, fein und von reifer Säure geprägt, hier ist nichts sauer oder kratzig, dank des reifen Leseguts und der Selektion in Weinberg und Keller. Die Hierarchie gliedert sich aufsteigend in: Gutsweine – Ortsweine – Lagenweine und den Goldschiefer als Topprodukt. Hier gibt es in jeder Klasse exzellente Weine zu einem sehr fairen Preis.

Referenzen:

Eichelmann Weinführer 2021: "… Die moderne Ausstattung, die hier geschätzten Schraubverschlüsse und das durchdachte Programm heben den Betrieb ab von der Masse der Weingüter an der Mosel. …… Ein frischer, sortentypischer und animierender Weißburgunder führt das Feld an. Sehr gut gefällt auch der trockene Riesling von alten Reben, würzig und fest, …"

94/100 Lagencup 2020 für den 2019 Minheimer Rosenberg Spätlese süß.

Vinum Weinguide 2021: "…Christoph Koenen hat eine starke Kollektion vorgestellt. Die Weine sind durchgängig so klar und sauber, dass man sich an einen kühlen Gebirgsbach versetzt fühlt…."

Meininger Verlag "Best of Riesling": 2. Platz Kategorie Lagenriesling trocken mit moderatem Alkoholgehalt für den 2020 Minheimer Rosenberg trocken.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »