Rhône Rotweine

Die Rhône ist neben dem Burgund und dem Bordeaux eines der drei wichtigsten Rotweinregionen Frankreichs. Genau genommen besteht sie aus zwei klimatisch, geologisch und weinbautechnisch höchst unterschiedlichen Subregionen.

An der nördlichen Rhône beherrscht die rote Syrah Rebe die Szenerie. In den Steillagen zwischen Vienne und Valence wachsen einige der berühmtesten Syrah-Weine der Welt: Côte-Rôtie, Hermitage, Crozes-Hermitage, Saint-Joseph und Cornas sind die bekanntesten AOPs. Das kontinentale Klima Burgunds trifft hier auf die mediterranen Einflüsse des Südens. Die nördliche Rhône ist dennoch ein kühles Anbaugebiet, heutzutage gerne als „cool climate“ bezeichnet.

Ganz anders präsentiert sich der südliche Teil der Rhône: eindeutig mediterran geprägt, auch wenn der Mistral-Wind aus dem Norden für wohltuende Abkühlung sorgt. Daher sind hier auch die Mittelmeer-Reben präsent: Grenache Noir, Mourvedre, Cinsault, Carignan und auch der Syrah aus dem Norden sind die wichtigsten, die hier üblicher Weise zu einer Assemblage vermählt werden, in Gegensatz zu den sortenreinen Weinen des Nordens. Die südlichen Rhôneweine haben in der Regel auch weniger Gerbstoffe, eine deutlich weichere Säure und einen höheren Alkoholgehalt, was zu betont weichen und runden Schmeichlern macht. Der Châteauneuf-du-Pape ist hier die Nummer eins, gefolgt von Gigondas, Vacqueyras, Rasteau und vielen weiteren Côtes-du-Rhône Herkünften.

Großartige Weingüter sprießen an der Rhône derzeit wie die Pilze aus dem Boden. Probieren Sie die Spitzenweine von Winzern wie Yves Cuilleron, Domaine de 4 Vents, Guy Farge, Jaboulet, Fontaine du Clos, Domaine Palon und vielen mehr. Sie werden unsere Begeisterung verstehen.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 2
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »