Champagne

Der Champagner ist eine Ikone des Weinbaus. Schaumweinerzeuger rund um den Globus eifern dem Champagner nach, indem Sie dieselben Rebsorten anbauen und die Gär- und Ausbauarten kopieren, um ihrem stilistischen Vorbild so nahe wie möglich zu kommen. Champagner entsteht hauptsächlich aus den Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay, daneben gibt es noch einige alte Sorten wie z.B. den Arbane und Petit Meslier, sogar Pinot Blanc ist zugelassen.

Meist produzieren die Champagnerhäuser eine Standard-Cuvée, die den Löwenanteil der Produktion ausmacht. Das Ziel dieser Cuvées ist ein Champagner mit dem immer gleichen Geschmacksbild über Jahre und Jahrgänge hinweg. Dazu kommen häufig Spezial-Cuvées, entweder aus bestimmten Reben (z.B. Blanc de Blancs) oder mit veränderter Dosage (z-B. brut zero oder brut nature). In besonders guten Weinjahren kommen Prestige-Cuvées mit Jahrgangsangabe, also Jahrgangschampagne in den Handel, meist erst nach jahrelanger Lagerung auf der Hefe.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 2
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »