Vedeau, Stéphane - Rhône

Stéphane Vedeau, Besitzer und Oenologe von la Ferme du Mont, ist ein begnadeter Weinmacher. Er versteht es meisterhaft das Maximum aus den Reben heraus zu kitzeln, ohne dass der Wein am Ende pomadig oder schwerfällig schmeckt. Kritiker wie Robert Parker sind voll des Lobes. Stéphane Vedeaus Grenache-Weine sind generell nur sehr dezent, wenn überhaupt vom Holz geprägt. Die reife Frucht und saftige Würze steht im Vordergrund. Auf Filtrieren und Schönen wird so weit wie möglich verzichtet. Pestizide sind tabu.

Die Vedeau-Weine des südlichen Rhônetals kommen mit dem La Ferme du Mont Etikett auf den Markt, die der nördlichen  Rhône unter dem Mädchennamen seiner Mutter Jeannine Boutin. Die Vedeau Kollektion ist umfangreich, dazu gehören Chateauneuf du Pape, Gigondas, Vacqueyras und Côtes du Rhone aus dem Süden, sowie Hermitage, Côte-Rôtie und Crozes-Hermitage aus dem nördlichen „Syrah“-Teil der Rhône. In jeder Kategorie sind diese Weine bemerkenswert gut und preiswert.

Weinkritiker Robert Parker zu la Ferme du Mont: „ein spannendes neues Weingut an der südlichen Rhône ist la Ferme du Mont, das mit erheblichem Enthusiasmus und Akribie von Stephane Vedeau geführt wird. Ich kaufte seine 2007er und bin begeistert, für mich kombinieren sie das Beste aus der südlichen Rhône mit einer Anmut und Eleganz, wie sie bei Grand Crus aus dem Burgund zu finden ist. Seine 2011er und 2010er sind hervorragend, letztere vielleicht sogar noch besser als die 2007er. Leser sollten auch die hervorragenden Côtes-du-Rhône-Weine dieses Weinguts ausprobieren. Stephane Vedeau produziert nicht nur exquisite Châteauneuf-du-Pape, sondern auch tolle Côtes-du-Rhône.“ frei übersetzt von Frank Rembold

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »