Leth, Wagram

Die Familie Leth baut in der dritten Generation am Wagram Wein an und gehört zu den qualitativ führenden Erzeugern der Region. Die wichtigste Rebe im Hause Leth ist Grüner Veltliner, der über die Hälfte der Produktion ausmacht und auf Südlagen mit dem charakteristischen Lössboden beste Bedingungen vorfindet. Daneben spielen Riesling, Roter Veltliner, Zweigelt und Pinot Noir/Spätburgunder eine wichtige Rolle.

Zitat Zeitschrift Falstaff: „Dass die Veltliner aus dem Weingut Leth zu den besten im Lande zählen, beweisen eindrucksvoll der 1. Platz beim »Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix« 2011 und 2013, der »SALON«-Sieger »Scheiben« im Jahr 2011 sowie die Auszeichnung mit der Regional Trophy bei den Decanter World Awards 2013 ebenfalls für den Scheiben.“

Einzigartig ist der Rebsortengarten der Familie Leth. Vor über 20 Jahren pflanzte Franz Leth sen. fast 250 alte und fast ausgestorbene Rebsorten an, um sie der Nachwelt zu erhalten. Diese Sorten werden separat ausgebaut und abgefüllt, meist nur so um die 15 Liter pro Rebsorte.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »