Ermelinda Freitas - Portugal

1920 gründeten Deonilde und Germana Freitas eine Weinkellerei in der Palmela Region, östlich von Lissabon. Diesen folgte Ermelinda Freitas, die nach dem frühen Tod ihres Mannes Manuel João de Freitas das Unternehmen leitete. Heute besitzt das Unternehmen 440 Hektar Reben meist portugiesischen Ursprungs wie Castelão (auch Periquita genannt), Touriga Nacional, Tricadeira und Aragones (Tempranillo), aber auch einige Neuankömmlinge wie Syrah. Merlot und Chardonnay wachsen hier prächtig. Zudem produziert man auch den Süßwein Moscatel de Setùbal.

Die Kellerei verfügt über modernste Technik und arbeitet auf dem neuestem Wissensstand. So bereitet man moderne Weine, die dem Zeitgeist entsprechen und in ihrer weichen und fruchtigen Stilistik ein großes Publikum ansprechen. Zudem sind alle angebotenen Weine sehr preiswert.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »